Zum Inhalt dieser Seite (Taste 0) Zum Hauptmenü (Taste 1) Zum Hilfsmenü (Taste 2) Zur Suche (Taste 3) Zum Infobereich (Taste 4)
Sie sind hier: Home Abteilung EB

Institut und Abteilungen

Hauptmenü

News

Monday 29. of April 2013 Nachwuchsförderung in der Weiterbildungsforschung

Am 9. und 10. April 2013 hat sich die Fachcommunity der Erwachsenen-/Weiterbildungsforschung an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt zum 3. Werkstattgespräch Weiterbildungsforschung eingefunden. Die diesjährige Veranstaltung...

Category: Forschung, Erwachsenen und Berufsbildung

Friday 22. of March 2013 Panoptikum Bildung: Interview mit Prof. Elke Gruber

"Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr…" … dieser Spruch heißt bei Luther "Was Hänsel nicht lernet, das lernet Hans auch nicht" und war gemeint als Ermahnung an Studenten, ihre Studienzeit von...

Category: Erwachsenen und Berufsbildung

Tuesday 19. of February 2013 Neue Publikation: Erwachsenenpädagogische Kompetenzen stärken

E. Gruber/G. Wiesner (Hg.): Erwachsenenpädagogische Kompetenzen stärken: Kompetenzbilanzierung für Weiterbildner/-innen. Bertelsmann, Bielefeld 2012

Category: Forschung, Erwachsenen und Berufsbildung

Displaying results 13 to 15 out of 26

< Previous

1

2

3

4

5

6

7

Next >

Abteilung für Erwachsenen- und Berufsbildung

Herzlich Willkommen!

Wir freuen uns, dass Sie sich über die Abteilung für Erwachsenen- und Berufsbildung informieren und hoffen, Ihnen Informationen, Know-how und Anregungen vermitteln zu können, die Sie für Ihre Interessen in Studium und Beruf sowohl wissenschaftlich gebrauchen als auch im Organisationsalltag praktisch anwenden können.

Forschung und Lehre der Abteilung konstituieren sich auf dem Hintergrund gesellschaftlicher Modernisierungsprozesse; sie beziehen sich auf allgemeine, politische und berufliche Bildungsprozesse von erwachsenen Menschen im regionalen, nationalen und internationalen Kontext.

Die wissenschaftliche Lehre der Erwachsenen- und Berufsbildung zielt darauf ab, Erkenntnisse der Erwachsenenbildungsforschung sowie fundierte und relevante Aussagen von Einzelwissenschaften zu vermitteln. Außerdem sollen Zugänge zur Praxis eröffnet werden.

Folgende Schwerpunkte werden bearbeitet:

  • Organisation, Steuerung und Gestaltung von erwachsenenpädagogischen und berufspädagogischen Prozessen
  • Analyse und Gestaltung von Prozessen lebensbegleitender Bildung
  • Erforschung und Gestaltung des Zusammenhangs von Arbeit - Bildung - Lebenswelt

  • Analyse und Gestaltung erwachsenengerechter Lernwelten und -kulturen in allen Lebenslagen und Lebensaltern
  • Professionalisierung und Qualitätssicherung im Berufsfeld der Erwachsenen-/Weiterbildung

Berufschancen:

Der Bereich der Erwachsenen- und Berufsbildung ist im Sinne des Ausbaus lebensbegleitender Lernprozesse in der Gesellschaft ein äußerst zukunftsträchtiger Bereich und bietet interessante Berufschancen.

Spätere Berufsfelder:

  • Planung, Entwicklung, Durchführung und Evaluation von pädagogischen Konzepten in der Aus- und Weiterbildung
  • Lehrende und/oder disponierende Tätigkeit in einer Erwachsenenbildungseinrichtung
  • Konzeption, Durchführung und Evaluation wissenschaftlicher Vorhaben
  • Konzeption und Organisation beruflicher, innerbetrieblicher Weiterbildung
  • Projektentwicklung und -tätigkeit im Bildungs-, Sozial-, Gesundheits- und Kulturbereich
  • (Freiberufliche) TrainerInnentätigkeit
  • Tätigkeit in Vereinen und Initiativen
  • Inklusive Erwachsenenbildung
  • Innerbetriebliche Weiterbildung (Bedarfsanalyse, Konzeptentwicklung, Durchführung und Evaluation)
  • Lehrgangsmanagement (tertiärer Bereich: Konzeption, Durchführung, Evaluation von hochschulischen Lehrgängen/Bildungsangeboten)
  • Qualitätsentwicklung und Prozesssicherung 
  • Wissenschaftliche Forschung in erwachsenen und berufspädagogischen Bereichen (hochschulische sowie außeruniversitäre Forschungseinrichtungen)
  • Bildungs- und Weiterbildungsberatung
  • Tätigkeit in Internationalen Organisationen
  • Als Zusatz- und Höherqualifizierung für diverse Berufsfelder: (Lehr-, Kultur-, Sozial- und Gesundheitsbereich, Dolmetsch, Sprachen, wirtschaftliche und technische Berufe, öffentlicher Dienst)